Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Dr. Martin Sommer neuer Vorsitzender des Kreissparkassen-Verwaltungsrates

Dr. Martin Sommer neuer Vorsitzender des Kreissparkassen-Verwaltungsrates

Landrat Dr. Martin Sommer ist am Mittwochnachmittag zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Steinfurt gewählt worden. Er folgt damit auf Wilfried Grunendahl, der den Verwaltungsrat nach dem Weggang des ehemaligen Landrates Dr. Klaus Effing geleitet hat. Die Wahl fand im Rahmen der konstituierenden Versammlung des neuen Zweckverbandes der Kreissparkasse unter Einhaltung aller Coronaschutzmaßnahmen im Bürgerhaus in Ibbenbüren statt. Die Sitzung musste aus rechtlichen Gründen als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Rainer Lammers wiedergewählt

Insgesamt 45 Vertreter des Kreises Steinfurt und der Städte und Gemeinden Altenberge, Greven, Hörstel, Hopsten, Horstmar, Ibbenbüren, Ladbergen, Laer, Lienen, Lotte, Metelen, Mettingen, Neuenkirchen, Nordwalde, Recke, Saerbeck, Steinfurt, Tecklenburg, Westerkappeln und Wettringen gehören dem Zweckverband an. Diese Kommunen sind Träger der Kreissparkasse. Neben Dr. Sommer wählten die Vertreter auch Rainer Lammers, Bürgermeister der Gemeinde Lotte, erneut zum Vorsitzenden der Zweckverbandversammlung. Gregor Krabbe, Bürgermeister der Gemeinde Metelen, wurde als neuer Verbandsvorsteher gewählt.

„Marktführer in einer gut aufgestellten Region“

Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, nutzte die konstituierende Sitzung, um die Aufgaben der Gremien, aktuelle Themen und Geschäftszahlen zu präsentieren. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die Herausforderungen hin, die die Kreissparkasse zurzeit beschäftigen. Langkamp nannte unter anderem die von der Europäischen Zentralbank verordnete Null- bzw. Negativzinsphase und die steigenden administrativen Anforderungen und Kosten durch die Bankenregulierung. „Wir sind Marktführer in einer gut aufgestellten Region. Eine ideale Ausgangslage, um diese Herausforderungen zu meistern und um unsere Position in Zukunft zu halten und auszubauen“, sagte Langkamp.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.