Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Azubi-Interview mit Marie-Theres Meyer

Marie-Theres_Meyer

Darum habe ich mich für die Kreissparkasse Steinfurt entschieden:

Ich habe durch eine Freundin, die schon bei der Sparkasse war, nur Positives über die Ausbildung gehört. Außerdem fand ich es spannend, einen tieferen Einblick in den Finanzsektor zu bekommen und trotzdem noch den Kundenkontakt zu halten.

 

Der erste Tag war…:

…….aufregend! Neben vielen Unterschriften, unserem eigenen Namensschild und einem ausgiebigen Fotoshooting war es schön, auch die anderen Azubis wiederzusehen. Nachmittags sind wir dann in unsere Startfiliale gefahren und wurden schon auf die ersten Kunden losgelassen. Aber zum Glück war immer jemand dabei, der uns helfen konnte.

 

Wie sieht ein Arbeitstag für dich aus?

Da man bei der KSK in viele unterschiedliche Abteilungen und Filialen schnuppern darf, ist ein typischer Tag überall ein wenig anders. Bei Filialeinsätzen hilft man den Kunden am Schalter, übt Kundengespräche in Rollenspielen und übernimmt erste Parts bei richtigen Gesprächen. In internen Bereichen kann man zum Beispiel mal hinter die Kulissen beim Vorstand oder der Personalabteilung schauen.

 

Zur Ausbildung gehört nicht nur die Arbeit in den Filialen. Was passiert „nebenher“ noch?

Wir gehen noch zum Berufsschulunterricht in der Kaufmännischen Schule Ibbenbüren und haben verschiedenste Seminare. All das führt dazu, dass wir uns unter den Azubis immer besser verstehen und immer eine lustige Zeit zusammen haben. Dieses Jahr fahren wir zum Beispiel zusammen in den Skiurlaub.

 

Das macht mir in meiner Ausbildung besonders Spaß:

Besonders freue ich mich darüber, wenn ich schon echte Kundentermine übernehmen darf.

 

Das möchte ich unbedingt bis zum Ende meiner Ausbildung noch kennen lernen:

Ich freue mich schon darauf, das Immobiliencenter näher kennen zu lernen.

 

Hast du einen Tipp für zukünftige Bewerber?

Seid ihr selbst und immer offen für neue Erfahrungen. Dann wird es schon schiefgehen.

 

Zurück zur Interview-Übersicht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.