Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Jörg Homering im „Heimat-Interview“: Städte und Gemeinden könnten sich besser abstimmen

Der Kreis Steinfurt ist die Heimat von mehr als 440.000 Menschen. Sie leben und arbeiten hier. Sie genießen die Natur, das vielfältige Sport- und Kulturangebot und die sehr gute Wirtschaftslage. Und sie sind aktiv in zahlreichen Vereinen und Institutionen. Aber was macht den Kreis Steinfurt mit seinen 24 Städten und Gemeinden eigentlich so lebens- und liebenswert? In unserem „Heimat-Interview“ befragen wir in loser Folge Menschen aus unserer Region, was sie am Kreis Steinfurt so mögen. Und was sie vielleicht noch verbessern würden.

 

Heute im Gespräch: Jörg Homering-Elsner, Redakteur bei der „Münsterländischen Volkszeitung“ in Rheine

 

Wo wohnen Sie?

In Emsdetten.

 

Was macht Ihren Heimatort so besonders?

Emsdetten bietet Familien alles, was sie brauchen: alle Schulformen, ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, Sport-, Kultur- und Freizeitangebote, Naherholung an der Ems und im Emsdettener Venn. Rheine und Münster als größere Städte sind über die Bahn schnell zu erreichen.

 

Wo ist Ihr schönster Platz im Kreis?

Der Blick über das Münsterland auf den Dörenther Klippen.

 

Verraten Sie uns bitte Ihren Lieblings-Ausflugstipp.

Neben einer Wanderung zu den Dörenther Klippen lohnt sich immer ein Besuch im Naturzoo Rheine – vor allem mit Kindern.

 

Was zeichnet die Menschen hier in der Region aus?

Die Münsterländer sind stur, aber ehrlich. Und wenn man sie erst einmal kennengelernt hat, bleiben sie einem ein Leben lang treu.

 

Wohin gehen Sie am liebsten zum Einkaufen?

Ich wohne in Emsdetten und arbeite in Rheine, beide Städte bieten gute Einkaufsmöglichkeiten.

 

Welchen Ort würden Sie jemandem empfehlen, der Urlaub im Münsterland machen möchte?

Warendorf, die Stadt des Pferdes, mit ihrem historischen Stadtkern – meine Geburtsstadt!

 

Und zum Schluss: Was könnte noch besser sein in der Region?

Die Leute sind immer auf der Suche nach Aktionen und Veranstaltungen, vor allem am Wochenende. Städte und Gemeinden im Kreis könnten sich besser abstimmen, um Überschneidungen zu vermeiden. Veranstaltungen sollten besser vermarktet werden, etwa in einem speziellen Veranstaltungskalender.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.