Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Nachfrage nach Gebrauchtimmobilien ist ungebrochen groß

Nachfrage nach Gebrauchtimmobilien ist  ungebrochen groß

Die Coronapandemie, die stetig steigenden Bau- und Rohstoffpreise aber auch der Anstieg der Energiepreise haben den Immobilienmarkt im Kreis Steinfurt deutlich geprägt.“ Dieses Fazit zieht Daniel Upmann, Leiter des Immobilienbereichs der Kreissparkasse Steinfurt. Insgesamt haben die Immobilienexperten des Kreditinstitutes im Jahr 2021 Immobilien mit einem Volumen von 39,4 Millionen Euro vermittelt. Die Höhe der Kredite, die die Kundinnen und Kunden der Kreissparkasse für den Kauf, Bau oder auch die Sanierung von Immobilien genutzt haben, stieg um 14,4 Prozent auf 555 Millionen Euro.

Auswirkungen durch Konflikt in der Ukraine

„Die Nachfrage nach Grundstücken, Häusern und Wohnungen war und ist nach wie vor extrem groß. Viele Menschen sind auf der Suche nach ihrer Traumimmobilie. Aber auch viele Investoren wollen mit Blick auf die anhaltende Niedrigzinsphase ihr Geld in Immobilien anlegen und suchen daher nach geeigneten Baulücken oder Immobilien, die sie neu entwickeln können“, sagt Upmann. Dabei spiele die Energieeffizienz eine sehr große Rolle. „Die potenziellen Käufer achten aufgrund der explodierenden Kosten immer mehr auf eine nachhaltige und autarke Energieversorgung. Auch der aktuelle Russland-Ukranie-Konflikt mit seinen Auswirkungen auf den Energiesektor verschärft diesen Fokus“, erklärt Upmann.

Kosten steigen um bis zu 40 Prozent

Die steigenden Bau- und Rohstoffkosten durch die große Auftragsflut im Baugewerbe und die Rohstoffknappheit sorgten zudem für eine noch stärkere Nachfrage nach gebrauchten Immobilien. „Die Kostensteigerungen in einzelnen Gewerken von bis zu 40 Prozent stellen viele Bauherren vor große Herausforderungen“, sagt Upmann. Ebenso habe der jüngste Stopp der Förderprogramme im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude für große Unsicherheit im Markt gesorgt.

Perfekter Zeitpunkt zum Verkauf

Bei der Immobiliensuche hat das Thema Homeoffice die Anforderungen an das Traumhaus deutlich verändert. „Immobilien mit dem einen Zimmer mehr für die Arbeit zuhause waren deutlich gefragter.“ Schnelles Internet aber auch ein großer Balkon oder Garten standen laut Upmann öfter auf der Wunschliste der Immobilen-Suchenden als in den Vorjahren. „Wir hätten deutlich mehr Häuser und Wohnungen verkaufen können. Wer also aktuell darüber nachdenkt, seine Immobilie zu verkaufen: Das ist ein perfekter Zeitpunkt“, rät Upmann.

Immobilien-Team wächst

Um die vielen Projekte und Anfragen schnell bearbeiten zu können, hat die Kreissparkasse Steinfurt ihr Immobilienteam im vergangenen Jahr nochmal ausgebaut. Aktuell sind neben den Finanzierungsberaterinnen und -beratern insgesamt 16 Mitarbeiter für das Thema Immobilienvermarktung im Einsatz. „Die enorm große Nachfrage nach gebrauchten Immobilien setzt sich in diesem Jahr fort. Immobilien sind auch bei uns in der Region aktuell für den Eigenbedarf aber auch als Geldanlage sehr beliebt.“, blickt Daniel Upmann zuversichtlich auf ein weiteres starkes Immobilienjahr. Er empfiehlt: „Wer beim Immobilienkauf erfolgreich sein möchte, muss schnell sein. Die Finanzierbarkeit wird häufig vor der ersten Besichtigung abgefragt – hierfür sollten Interessenten bereits die ersten Gespräche mit einem Baufinanzierungsexperten geführt haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.