Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Gesucht wird: Der Kulturnachwuchs des Jahres 2018

Jugendliche und junge Erwachsene, die das kulturelle Leben im Kreis Steinfurt aktiv mitgestalten, haben auch in diesem Jahr Chancen auf eine begehrte Förderung durch die Kreissparkasse Steinfurt und den Kreis Steinfurt. Gemeinsam vergeben sie den „Sparkassen Nachwuchspreis Kultur im Kreis Steinfurt“. Vorschläge für den diesjährigen Wettbewerb können Vereine, kulturelle Einrichtungen sowie Bürgerinnen und Bürger bis zum 18. Mai in den Rathäusern der 24 Städte und Gemeinden oder beim Kulturamt des Kreises einreichen.

Wichtig: Kontinuität des kulturellen Engagements 

 

Mit der Umbenennung des Nachwuchspreises im letzten Jahr ergaben sich auch einige Änderungen bei der Ausschreibung. Demnach ist in den neuen Richtlinien festgelegt, dass der Schwerpunkt der Auswahlkriterien nicht nur auf die bisherigen Bereiche des künstlerischen Schaffens wie Musik, bildende Kunst, Literatur, Tanz, Theater usw. gelegt wird, sondern auch auf kulturelle und soziokulturelle Aktivitäten. Das bedeutet, dass ab sofort auch Menschen (bis 27 Jahre) vorgeschlagen werden können, die sich für die kulturelle Nachwuchsförderung von Kindern und Jugendlichen im Kreis Steinfurt engagieren. Besonderer Wert wird dabei auf die Kontinuität des kulturellen Engagements gelegt. Ebenfalls neu ist, dass Vorschläge über einen Zeitraum von drei Jahren im Bewerbungsverfahren um den jeweiligen Nachwuchspreis im Rennen bleiben.

Bereits viele bekannte Preisträger

 

Ziel des mit 2.000 Euro dotierten Preises ist, die künstlerische Qualität und kulturelle Vielfalt des Nachwuchses gleichermaßen zu würdigen und ihn in der Fortführung und Ausübung der künstlerischen Tätigkeit zu unterstützen. Beim „Sparkassen Nachwuchspreis Kultur – Meister von morgen“ lag der Fokus bisher auf den klassischen Künsten. Die bisherigen Preisträger sind: Julia Drahmann (Malerei) und Anna-Doris Capitelli (Gesang) im Jahr 2012, Johannes Vornhusen (2013, Cello), Maike Schieferecke (2014, Fagott), Kristina Berning (2015, bildende Kunst) und Meriel Arens (2016, Tanz). Im Letzten Jahr (2017) haben die Festivalmacher des Klangkultur Metelen e.V. (s. Foto oben) die Jury überzeugt.

 

Weitere Informationen und das Formblatt für die Bewerbung gibt es auf der Internetseite des Kreises Steinfurt: www.kreis-steinfurt.de/spk-nachwuchspreis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.