Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wir unterstützen Vereine mit 20.000 Euro

Wir unterstützen Vereine mit 20.000 Euro

Die Corona-Krise hat das gesamte Leben durcheinandergebracht. Neben den Händlern, Dienstleistern und Unternehmen haben auch viele Vereine und Institutionen finanzielle Einbußen. „Veranstaltungen wie Turniere, Shows oder Musicals , die sonst Gelder in die Vereinskassen bringen, fallen aus. Zudem bleiben viele Vereine auf ihren bereits ausgelegten Kosten sitzen“, sagt Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt.

„Das Ehrenamt in schwierigen Zeiten unterstützen“

Aus diesem Grund startet die Kreissparkasse die Aktion „Wir schaffen das nur gemeinsam! Für die Vereine aus unserer Region.“ „Wir stellen einen eigenen Fördertopf mit insgesamt 20.000 Euro über unsere Online-Spendenplattform zur Verfügung. Mit diesem Geld wollen wir das Ehrenamt in dieser schwierigen Zeit unterstützen, denn Solidarität ist Herzenssache“, sagt Langkamp.

Einmal 500 Euro pro Verein plus Standardförderung

Damit Vereine von der Corona-Förderung profitieren können, müssen sie auf der Online-Spendenplattform der Kreissparkasse ein neues Spendenprojekt starten. „Es muss bitte in dem Projekt deutlich erläutert werden, dass es finanzielle Einbußen durch die Corona-Krise gab“, erläutert Langkamp. Sobald das Projekt veröffentlicht ist, können Förderer und Freunde des Vereins online Geld spenden. Wenn für ein Projekt mehr als 6 Spenden von verschiedenen Förderern über mindestens jeweils 10 Euro eingegangen sind, spendet die Kreissparkasse Steinfurt zusätzlich einmalig 500 Euro. Zudem gibt es weiterhin die Standardförderung der Kreissparkasse von 150 bzw. 500 Euro pro Spendenprojekt. „So können sich Vereine bis zu 1.000 Euro zusätzlich aus unserem Fördertopf sichern“, sagt Langkamp. Jeder Verein kann einmal die Corona-Hilfe der Kreissparkasse nutzen.

 

Hier geht’s zur Online-Spendenplattform: www.einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Werner Bühren (Schatzmeister) schreibt am 13.04.2020 um 12:39 Uhr:

Wir sind der gemeinnützig anerkannte Verein "Mut zum Miteinander gegen Not" Aktionsgemeinschaft Mettingen e.V.. Wir verfolgen ausschließlich unmittelbar gemeinnützige Ziele zur Förderung der Hilfe beanachteiligter Mitmenschen. Gegründet haben wir uns im Januar 2002. Wir unterstützen mit den uns zu Verfügung stehenden Spendenmitteln schwerpunktmäßig benachteiligte Kinder. So z. B. Straßenkinderhorte in Kaliningrad (RUS). Weitere nennenswerte Projekte waren bisher die Unterstützung eines Mädchenheimes im Kriegsgebiet Aleppo, Unterstützung eines Horte für Aids-erkrankte Mädchen in Südafrika die Unterstützung der skf-Tafel und -suppenküche. Wir haben inm den vergangenen Jahren eine Vielzahl schwerstbehinderter Kinder mit Hilfsmitteln, wie Spezialtreppenraupen u.ä.m. unterstützen können. In den letzten Jahren sind verschiedene Hilfsleistungen im nashen Umfeld dazugekommen. Wir leisten also unbürokratisch und spontan und soweit es geht bedarfsgerechte schnelle Hilfe weit weg, aber auch in der Nachbarschaft.


Werner Bühren (Schatzmeister) schreibt am 13.04.2020 um 12:23 Uhr:

Wir sind der Förderverein Altenheim Maria-Frieden Mettingen e.V.. Unser FöV besteht seit mehr als 18 Jahre und hat ggw. ca. 150 Mitglieder. Wir sind gemeinnützig anerkannt zur Förderung der Altenhilfe. Zur Bewahrung der Inneren Schätze altrernder Mitmenschen möchte der FöV AH MF Mettingen e.V. mit den Spenden Projekte ermöglichen, die im Rahmen der normalen Finanzstruktur nur äußerst mühsam zu realisieren wären. Wir betrachten es als eine gesellschaftliche Aufgabe, das Altenheim Maria Frieden als einen Ort des Lebens zu erhalten. Wir sind ein Verein, der frei und unabhängig vom Träger des Altenheimes ist und ausschließlich unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt, die den Bewohnerinnen und Bewohnern des AH Maria-Frieden Mettingen zugute kommen. In diesem Sinne haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte verwirklichen können: Anschaffung von umfassende Geräte, Spiele und Materialien für die Demenzbetreuung, Gestaltung und Optimierung der Außen- und Gartenanlagen zu Ruhe- und Erlebnis- sowie Kontaktbereichen, Bezuschussung von Bewohner/innen-Urlaube und Wellnessanwendungen und vieles mehr.


Sigrid Hofmann schreibt am 07.04.2020 um 11:48 Uhr:

Guten Tag,
unser Verein EFI-Magazin Greven e.V. wurde 2018 gegründet, um das Projekt "EFI-Magazin 53plus" zu unterstützen. Dieses Magazin erscheint seit Oktober 2017 jeweils am 1.10. und am 1.4. eines Jahres. Wichtig ist es uns, die ehrenamtlichen Projekte des Programms "Erfahrungswissen für Initiativen" (EFI) den Grevener Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen und damit generell für die ehrenamtliche Tätigkeit in Greven zum Wohle aller zu werben. Darüber hinaus hat sich der Verein mit seinem Magazin zur Aufgabe gestellt, das kulturelle Leben in Greven zu bereichern, indem es über Wissenswertes aus der Grevener Geschichte berichtet, sich mit lokalen, aber auch übergeord-neten Themen auseinandersetzt sowie über interessante Menschen in Greven informiert. Das Heft erscheint in einer Auflage von 1000 Exemplaren und liegt an publikumsintensiven Orten in Greven kostenlos aus.
Die Finanzierung der Layouterin - ein qualitativ anspruchsvolles Erscheinungs-bild ist uns wichtig - und des Drucks erfolgt über Mitgliedsbeiträge, aber vor allem über Spenden und Werbeanzeigen. Da viele der Anzeigenschalter durch die Coronakrise selbst in finanzielle Schwierigkeiten geraten, ist ein Rückgang der Anzeigen zu erwarten, wodurch die nächste Ausgabe unseres Magazins im Oktober 2020 finanziell nicht mehr gesichert wäre.
Um das zu vermeiden und die nächste Ausgabe unseres Magazins zu sichern, das sich inzwischen in der Grevener Kulturszene etabliert hat und viel Zuspruch erfährt, bewerben wir uns hiermit um das von der Kreissparkasse Steinfurt ins Leben gerufene Corona Hilfsprogramm und hoffen, dass wir Unterstützer für unser Projekt finden können.


Reinhard Feld schreibt am 06.04.2020 um 18:06 Uhr:

Guten Tag,
Die SSG Stormvogel Steinfurt e.V. freut sich über die Aktion der KSK Steinfurt, Vereine über dier Spendenplattform schon niederschwellig ab 6 Spender/innen zu unterstützen.
Leider mussten auch wir mit Beginn der Corona-Pandemie alle seglerischen Aktivitäten und Ausbildungskurse stoppen. Damit entfallen 2020 alle Einnahmen aus den Kursen, die sonst für die Instandsetzung der 30 Vereinsboote verwandt werden. Da die Kosten für den Unterhalt des Vereinshauses, Pacht des Seller See, Gebäude-, Haftpflicht- Boots- und Skipper-Versicherungen, Charterverträge und Verbandsbeiträge weiterlaufen, können auch keine Vereinsmittel umgeschichtet werden. Wir beabsichtigen daher das Angebot der Kreissparkasse in Anspruch zu nehmen und hoffen auf einen erfolgreichen Start.
SSG Stormvogel Steinfurt e.V. Reinhard Feld, Ref. Öffentlichkeitsarbeit


Yuksel Ahmedov schreibt am 03.04.2020 um 08:45 Uhr:

Sparkassen ist beste Bank in Deutschland


Frank Rüschenschulte schreibt am 02.04.2020 um 19:19 Uhr:

Hallo,

Greven 09 ist ein großer Sportverein in Greven, der 24 Kinder- und Jugendmannschaften unterhält. Ein großes Event ist seit vielen Jahren der Pfingstcub, der in der Regel von Freitag vor Pfingsten bis Pfingstsonntag in der Sportanlage Schöneflieth in Greven stattfindet. Daran nehmen Kinder- und Jugendmannschaften (C-,D-,E- und F-Jugend) aus dem gesamten Norddeutschen Bereich teil. Die Einnahmen aus diesem Turnier sind für die Jugendarbeit des Vereins existentiell wichtig. Ohne diese Einnahmen ist die Jugendarbeit des gesamten Vereins Greven 09 gefährdet. Aufgrund der Coronakrise wurde dieses Turnier, genau wie alle übrigen Veranstaltungen im Kreis Steinfurt, abgesagt.
Wir wären deshalb der Kreissparkasse Steinfurt sehr dankbar, wenn sie uns auf diese Weise unterstützen könnte.

Viele Grüße Frank Rüschenschulte, Jugendwart Greven 09


Sabine Gauding Arche4dogs e.V. schreibt am 02.04.2020 um 19:02 Uhr:

Leider fehlen uns die Einnahmen, der verschiedenen Märkte, auf denen wir selbstgemachte Dinge, die in ehrenamtlicher Arbeit hergestellte wurden, verkauft werden können. So können wir uns keine Reparaturen oder Neuanschaffungen für unseren Hundehof leisten.


Sabine Gauding Arche4dogs e.V. schreibt am 02.04.2020 um 18:51 Uhr:

Wir sind eine tierheimähnliche Institution in Westerkappeln. Besonders in der Jungendarbeit sind wir in einigen Kindergärten und der Gesamtschule unterwegs und bieten auch immer wieder Projekte an rund um den Hund. Bei uns können Kinder und Jugendliche den Hundeführerschein erwerben.
Wir würden gerne ein Sonnenschutzdach für unsere Hunde bauen, das dann auch gleichzeitig ein Unterstand für die Jugendarbeit werden kann, denn leider mussten wegen schlechten Wetter einige Veranstaltungen ausfallen.
Außerdem werden Agility Geräte gebraucht. Durch so einen Parkour führen die Kinder unsere Hunde


Silke Büscher schreibt am 02.04.2020 um 18:02 Uhr:

Hallo und Guten Tag,
taja was soll ich im Namen unseres ZRFV Mettingen e.V. großartig schreiben. Seid Corona mit seinen starken Einschränkungen da ist, fallen unsere Unterrichtsstunden aus, die Einnahmen von den Anlagennutzer fällt weg und unser Reithallenflohmarkt fiel aus, wie auch unser geplanter Tschernobyl Kindertag und nun wird es so wie es aussieht wohl kein traditionelles viertägiges Pfingstturnier zu unserer eigentlichen 100 jährigem Vereinsjubiläum 2020 geben. Unsere drei Schulpferde kosten trotzdem Geld und die sonstigen Kosten laufen einfach weiter...… Somit würden wir uns natürlich sehr über Spendengelder freuen. Mit freundlichen Grüßen & bleiben Sie Gesund Euer Reitverein Mettingen


Reinhard Ross schreibt am 02.04.2020 um 11:24 Uhr:

Guten Tag,
wir der Wassersportverein Rheine organisieren bereits seit 15 Jahren einen Kanumarathonwettkampf. Im letzten Jahr waren Sportler/innen aus 11 Nationen bei uns zu Gast. Wir wollten natürlich auch in diesem Jahr diese traditionelle Sportveranstaltung fortführen.
Leider machte uns , wie vielen anderen auch, der Coronavirus einen großen Strich durch unser Vorhaben.
In den letzten Jahren haben wir das kleine "Kassenplus" jeweils dafür genutzt um für die Kinder weiteres Boots-/Ausrüstungsmaterial anzuschaffen.
Wir wollen natürlich nicht versäumen, trotz der Absage unseren Bootsbestand zu aktualisieren um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können.
Daher nun unsere Bitte, spendet für unser Kinder-/Jugendteam damit wir gestärkt in die neue Saison starten können.

Mit sportlichem Gruß
Reinhard Ross
Sportwart Wassersportverein Rheine
Mobil.: 01775524481


Hubert Sindt schreibt am 01.04.2020 um 17:27 Uhr:

Eine bitte hätten wir vom Tauchsportclub Mettingen e.V.
eine Spende für unseren Verein zur Erweiterung
unseres Equipment für unserer kleinen und großen Tauchschüler
sowie der kleinen Events im Mettinger Freibad und Hallenbad.
Seit diesem Jahr sind Handicaps bei uns herzlich willkommen.
Da unser Reiner und Hubert die Zusatzausbildung fürs Händicap tauchen und Ausbilden erworben haben.

Der Tauchsportclub Mettingen e.V & Bleibt Gesund

Reiner Henning / Hubert Sindt

1.Vorsitzender / Kassenwart

Tauchsportclub Mettingen e.V
E-Mail: info@tauchsportclub-mettingen.com
Mobil: 0173 1832346 & 0174 7015581


Melanie Resing schreibt am 01.04.2020 um 16:11 Uhr:

Ich schlage die Ifma Altenberge vor.
Die Integrations Fussbalmanschaft aus Altenberge möchte dieses Jahr im August für eine Woche nach München fahren. Wir hoffen das uns das möglich ist. Aufgrund der jetzigen Situation gehen wir davon aus das einige Familien in Kurzarbeit kommen oder sogar in der Selbständigkeit die Einkünfte komplett wegfallen. Durch selbst veranstaltete Tuniere, was ja jetzt auch wegfällt, haben wir die Kasse immer etwas gefüllt um die Kosten für alle gering zu halten. Wir würden uns über eine solche Spende sehr freuen um diese Differenzen ggf. auszugleichen. Sollte es garnicht dazukommen das wir nach München fahren, würde ihre Spende trotzdem zu 100% den Kindern zugute kommen, Anschaffung von Kleidung, Trainings Material etc. !


Ay schreibt am 01.04.2020 um 14:36 Uhr:

Bitte unterstützen Sie uns für Boxsportverein Mettingen'19 e.V! Wir haben viele Kinder, Jugendliche und Frauen mit Kind und möchte gerne die Zielgruppen fördern, wenn Sie uns mit paar Euros unterstützen können! Das wäre eine große Ehre! Es wäre schön, wenn Sie uns da helfen können mit paar Euros für die Materialien : wie z.b. Boxhandschuhe, Boxsäcke, Seilchen, Kopfschutze, Sportanzüge und Wettkampfkleidung! Das alles fehlt uns leider noch.

Mit Sportlichen Grüßen & Bleibt Gesund

Fener Ay

1.Vorsitzender
Boxsportverein Mettingen'19 e.V
E-Mail:fenera71@gmail.com
Mobil: 015229683616


Manfred Wiggenhonr schreibt am 01.04.2020 um 14:31 Uhr:

Ich würde gern für den Handballkreis Münsterland einen Zuschuss beantragen. Der HK hatte zum Abschluss der Kreisauswahlmannschaften (weibl. 2006 + männl. 2005) wie in den letzten 10 Jahren auf Einladung des britischen Handballverbandes eine 5-tägige Fahrt nach Liverpool geplant.
In diesem Jahr hätten 36 Mädchen und Jungen daran teilgenommen. Außerdem noch 4 Betreuer/innen. Die Kosten für die Flugreise von Amsterdam nach Liverpool und zurück werden höchstwahrscheinlich komplett erstattet. Allerdings wurde schon eine Anzahlung beim Jugendhotel vorgenommen. Der Träger des Hotels (YHA - gemeinn. Einrichtung) hat schon signalisiert, dass nicht der Gesamtbetrag der Anzahlung erstattet werden kann. Ich würde mich freuen, wenn der Handballkreis Münsterland eine Förderung erhalten könnte. Rückfragen bitte an meine E-Mail-Anschrift. Bin aktuell als Mitglied des örtlichen Krisenstabes (Ochtrup) schwer telefonisch erreichbar.
Manfred Wiggenhorn
komm. Jugendausschussvorsitzender
Handballkreis Münsterland
Hellstiege 24
48607 Octrup
Mobil: 0175 77 03937
Nachsatz: Der ehemalige Handballkreis Steinfurt wurde zunächst umbenannt zum Handballkreis EUREGIO-Münsterland. Unser Handballkreis hat sich mit dem Handballkreis Münster zum 01.01.2020 zum Handballkreis Münsterland zusammengeschlossen.


Matthias Biekötter schreibt am 01.04.2020 um 13:39 Uhr:

Ich schlage den Turnverein Schwarz weiß Esch vor.
Meine beiden Kids sind dort im Verein außerdem Dass DLRG IN RHEINE da meine große auch da im Verein ist. Die machen einen tollen Job beim DLRG einmal im Jahr machen die Mitglieder und Eltern die Wege an der linken Seite der Ems sauber oder machen freiwillig Bewachung von seen und gewessern dort ruht zur Zeit alles und ich kann mir sehr gut vorstellen das die es dringend benötigen auch an Ausrüstung für Mitglieder fehlt es dieses kaufen sich die Mitglieder selbst lber wäre echt schön wen ihr dort das geld investiert