Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kreissparkasse Steinfurt stellt Zukunftsplan 2020 vor

Die Kreissparkasse Steinfurt stellt sich neu auf und macht sich damit fit für die Zukunft. Am Donnerstag präsentierte Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, zusammen mit seinen Vorstandskollegen Jürgen Brönstrup und Heinz-Bernd Buss einen Zukunftsplan, der in den kommenden zwei Jahren umgesetzt werden soll. Ein neues Standortkonzept, Investitionen in digitale Lösungen und die technische Infrastruktur sowie die Weiterqualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die zentralen Bestandteile.

Neue Beratungs-Center mit angeschlossenen Filialen

 

Zukünftig wird die Kreissparkasse mit 15 Beratungs-Centern und zehn angeschlossenen Filialen flächendeckend im Kreis Steinfurt präsent sein. 23 Selbstbedienungs(SB)-Filialen, die rund um die Uhr geöffnet haben, ergänzen das Angebot. Damit wird die Kreissparkasse sechs Filialen, die aktuell noch personenbesetzt sind, in SB-Filialen umwandeln. „Viele Serviceanfragen rund um das Thema Finanzen erledigen unsere Kunden heute selbst über unsere digitalen Wege. Daher kommen sie immer seltener und im Durchschnitt nur noch einmal im Jahr zur persönlichen Beratung in die Filialen. Und an dieses Kundenverhalten passen wir unsere Standorte an“, sagte Langkamp.

Noch mehr digitale Kompetenz

 

In den neuen Beratungs-Centern rückt die Sparkasse die persönliche Beratung noch deutlicher in den Mittelpunkt. Damit diese künftig auch digital und mit noch mehr Kompetenz angeboten werden kann, investiert die Sparkasse in die digitale und technische Infrastruktur. Flächendeckendes WLAN, die softwareunterstützte Beratung am Bildschirm, die Spezialistenzuschaltung per Video oder auch die Beratung per Videotelefonie mit gemeinsamen Blick auf einen Beratungsbildschirm gehören zu den neuen Ausstattungen. Ausbauen wird die Sparkasse zudem die Beratung in der Nutzung digitaler Zahlungsmöglichkeiten sowie die qualifizierte Vermögensberatung.

Mehr Zeit für Beratung

 

Um mehr Zeit für persönliche Gespräche zu haben, weitet die Kreissparkasse ihre Beratungszeiten von 9 bis 19 Uhr aus. Auch im Kundenservice-Center sind die Beraterinnen und Berater eine Stunde länger und zwar von 8 bis 19 Uhr per Telefon, Mail oder Chat zu erreichen. Die Servicezeiten in den Centern und Filialen wird die Kreissparkasse den Kundenbedürfnissen anpassen und je nach Standort reduzieren. Investieren wird die Kreissparkasse auch in die Entwicklung von weiteren digitalen Angeboten, die die Kunden per App oder Online-Banking nutzen können. „Damit wird Banking immer einfacher und bequemer. Diesen Vorteil erkennen auch immer mehr ältere Menschen“, so Langkamp. Auch in die digitale Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert die Kreissparkasse.

Fit für die Zukunft

 

„Durch die Digitalisierung verändern sich viele Gewohnheiten mit einer rasanten Geschwindigkeit – auch im Finanzwesen. Mit unserem Zukunftsplan stellen wir wichtige Weichen, damit wir unseren Kunden auch weiterhin die Services und Produkte anbieten können, die sie sich heute und zukünftig wünschen“, so Langkamp.

 

Die neue Filialstruktur in der Übersicht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.